KTP 9

KTP

Meine lieben Träumer! (English version below)

Diese Frage wurde am diesjährigen Lucid Dreaming Day vom Blogkollegen Lucid Pygar im Stream von Daniel Love vorgeschlagen, die ich hiermit zu einer KTP-Frage umfunktioniere:

Wie könnte die Gesellschaft am meisten vom Klarträumen profitieren?

Ich persönlich finde, dass man das Klarträumen so früh wie möglich erklären und dabei die dadurch entstandenen Möglichkeiten ansprechen

(mehr …)

KTP 7

KTP

Meine lieben Träumer (Englisch version below)!

Heute die siebte Frage innerhalb des »Klartraum-Plausch«-Projekts! Sie lautet wie folgt:

Wie motivierst du dich immer wieder aufs Neue für die Klartraum-Welt?

Diesmal erfolgt eine knappe Antwort meinerseits:

Abgesehen von den wichtigen Aktivitäten, die auf der letzten KTP-Frage (i.e. Podcast) basieren, motiviert mich immer wieder aufs Neue der folgende Gedanke, den ich

(mehr …)

KTP 5

KTP

Meine lieben Träumer! (English version below)

Heute die fünfte Frage innerhalb des »Klartraum-Plausch«-Projekts! Sie lautet wie folgt:

Kannst du dich an eine Peinlichkeit im Klartraum erinnern?

Abgesehen von meinen bereits erwähnten »Wand-Gängen«, habe ich mich am blamabelsten mit dem Fliegen im Klartraum angestellt. Mich als »Bruchpilotin« in diesem Zusammenhang zu bezeichnen, wäre eine schiere (mehr …)

12: KTP 4

KTP

Meine lieben Träumer! (English summary below)

Heute die vierte Frage innerhalb des »Klartraum-Plausch«-Projekts! Sie lautet wie folgt:

Welche Klartraum-Experimente führst du am liebsten durch?

Es gelten die üblichen Regeln: Kommentiert direkt im Post bzw. verlinkt euren jew. Beitrag mittels des Inlinkz-Buttons, der euch auf eine entsprechende Seite für die Detailangabe weiterleitet.

Hier oder im Sitemap (unter K) könnt ihr alle bisher gestellten Fragen bequem in einer Übersicht aufgelistet einsehen!

Danke an alle, die mitmachen! Ich bin gespannt / freue mich auf eure Antworten!

Meine Antwort findet ihr im neuen Podcast (mehr …)

KTP 1

KTP

Meine lieben Träumer! (scroll downwards for the English version)

Los geht es mit der ersten Frage innerhalb des »Klartraum-Plauschs«! Sie lautet wie folgt:

Was hast du in Bezug auf das Klarträumen erst durch mehrere Anläufe (inkl. Lösungsweg) gelernt?

Meine Antwort darauf:

Eindeutig das Verlängern des Klartraums.

Als spontane Klarträumerin habe ich mich vorher in allen Fällen damit begnügt, den Klartraum natürlich enden zu lassen. Doch bis mir die erste »künstlich herbeigeführte« Verlängerung« geglückt war, ging ich durch gefühlt zahllose Eskapaden hindurch, die mich an den Rand (mehr …)