New Rating System for Future Reviews

© pixelfreund / Fotolia.com

Neues Bewertungssystem für zukünftige Rezensionen

Meine lieben Träumer! (English version below)

Die Zeit naht, schon bald (am 8.1.!) erscheint mein erstes Buch und derweil stapeln sich langsam einige Werke, die ich nach der Veröffentlichung gerne lesen und für euch rezensieren würde!

Und da habe ich mir überlegt, neue Kriterien einzuführen, die euch als Klarträumer (in spe) eine Hilfestellung bei der Kaufentscheidung geben könnten.

Daher kommen die folgenden Kategorien (in Prozent) bei mir in Zukunft zur Anwendung:

  1. Klartraumbezug – Denn nicht nur reine Klartraumbücher sind für die eigene Praxis sowie Wachstum hilfreich!
  2. Verständnis:
    Komme ich mit dem Schreibstil des Autors klar oder gibt es Probleme?
  3. Abbrechungsgefahr:
    Lese ich interessiert bis zum Schluss, ringe ich mich mit Aufmerksamkeit oder lege ich das Buch ziemlich schnell fristriert beiseite?
  4. Lernpotenzial (sowohl für einen Anfänger als auch erfahrenen Klarträumer):
    Werden mir noch unbekannte Aspekte des Klarträumens bzw. der zugehörigen Praxis vermittelt?
  5. Kreativität:
    Ist das Buch originell? Was auch zusammenhängt mit –
  6. Inspiration/Praktischer Nutzen:
    Habe ich Anregungen für meine (Klar-) Traumarbeit bekommen? Will ich die vermittelten Inhalte in meiner Praxis umsetzen?
  7. Spiritualität:
    Bietet das Werk Möglichkeiten zur Selbstentfaltung? Inwiefern sind sie von exotischer Natur?
  8. RC-Anreiz:
    Habe ich beim Lesen den Wunsch gehabt, einen RC auszuführen? Und wenn ja, aus welchem Grund?

Nächstes Jahr erwarten euch wieder Rezensionen (mehr …)

16: KTP 11

podcast-cover

Meine lieben Träumer (Englisch version below)!

Heute die elfte Aufforderung an euch innerhalb des »Klartraum-Plausch«-Projekts! Sie lautet wie folgt:

Zitiere aus deinem Lieblings-Klartraum-Werk und nenne den Grund für deine Wahl!

Es gelten die üblichen Regeln: Kommentiert direkt im Post 🙂

Meine Antwort ist in der neuen Folge des Traumlektuere-Podcasts „Über Träume Sprechen“ inbegriffen:

Hier oder im Sitemap (unter K) könnt ihr alle bisher gestellten Fragen bequem in einer Übersicht aufgelistet einsehen!

Danke an alle, die mitmachen! Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Ich wünsche euch eine luzide Woche!
Alex
© von Alexandra Enns alias Traumlektuere

Dear dreamers!

Today, I announce the 11th task within the lucid dreaming exchange project! It is as follows:

Quote from your favorite lucid dreaming book (with reasons for your choice)!

As usual: Comment directly on the post 🙂

In my podcast, I reveal why I have chosen a quote about the symbolic language in dreams (by Paul Tholey).

Here or in the sitemap you can view all the questions in an overview!
Thanks to all who have participated! I’m looking forward to your answers!

I thank you for your attention and wish you a lucid week!
Alex
© by Alexandra Enns aka Traumlektuere

References: Tholey, Paul und Kaleb Utecht (1987): Schöpferisch träumen. Wie Sie im Schlaf das Leben meistern: Der Klartraum als Lebenshilfe, Niedernhausen/Ts.: Falken-Verlag.

KTP

 

In Defiance of Expectation (Results of the 15th Experiment)

Der Erwartungshaltung zum Trotz
Meine lieben Träumer! (English version below)

Ich gestehe hiermit, dass »Wetterkontrolle« zu den von mir am liebsten ausgeführten Tätigkeiten im Klartraum gehört.

Es hat sich einst aus diesem, heute noch aktuellem Grund etabliert:

Beim WILDing oder falschem Erwachen starten meine Klarträume oft vom Schlafzimmer aus in »realitätsnahen Umständen«, d.h. meine Umgebung ist relativ dunkel und mir persönlich unangenehm.

In meinen Anfängen als Klarträumerin bin ich regelmäßig fast an meinem Versagen verzweifelt »Licht zu machen«.

Weder Lichtschalter in den Räumen vermochten mir Helligkeit zu spenden noch konnte ich durch bloße Befehlsformen diese Finsternis bzw. Void vertreiben…

Aber, wie oft in der Klartraumpraxis:

Übung UND Geduld machen den Meister. Zweifelt also nicht an euren Fähigkeiten, wenn ihr mit den gleichen »Problemen« zu kämpfen habt. Es wird tatsächlich mit der Zeit besser. Einfach immer wieder probieren.

Schließlich hatte auch ich es geschafft und »beleuchtete« regelmäßig meine Umgebung vom Balkon aus, um dann hinunter, in das nächste Klartraum-Abenteuer zu klettern, wenn mir danach war.

Ich habe mit der Zeit festgestellt, dass Unwetter und Dunkelheit im Traum auch meine aktuelle Tagesverfassung (wie betrübt oder aufgewühlt) widerspiegelten.

Durch gezielte »Veränderung« des Wetters habe ich analog die Verbesserung meiner Laune am nächsten Morgen festgestellt.

Ich empfehle euch daher, diesen Test zu machen:

Bittet um mehr Licht oder Windstille im Klartraum und beobachtet eure Tagesverfassung in der Wachwirklichkeit darauf. Fallen euch Unterschiede auf?

In diesem Traumbericht kommt allerdings eine »Anomalie« zur Sprache, die ich einst in Bezug auf Wetterkontrolle im Klartraum

(mehr …)

16th Experiment: Feeling Unconditional Love

Bedingungslose Liebe fühlen
Meine lieben Träumer! (English version below)

Dieses Experiment habe ich schon seit einer langen Zeit vorgemerkt gehabt und verspüre jedes Mal Ehrfurcht bei dem Gedanken an dessen Durchführung…
Verkündet im nächsten Klartraum an das Höhere Traumbewusstsein:

Lass mich bedingungslose Liebe erfahren!

Was geschieht darauf? Wie ändert sich eure

(mehr …)

Motiviert zum Klartraum

Meine lieben Träumer! (German only)

Zeit für einen Realitätstest…
Bald ist es nämlich soweit:

Am 8. Januar 2018 erscheint mein erstes Buch! 🙂 (Und noch ein Check, zur Sicherheit!)

Das Werk trägt den Titel: »Motiviert zum Klartraum: Ein Arbeitsbuch für Traumbewusste« und wird bei Amazon erhältlich sein!

Die Möglichkeit zur Vorbestellung des eBooks besteht bereits ab heute, wenn Ihr es jetzt schon kaum erwarten könnt, von dem geschriebenem Wort und gesammelten Erfahrungen der »Traumlektüre« zu profitieren 😉

Gibt den Arbeitsbuchtitel für weitergehende Informationen einfach in Amazons Suchmaske ein oder besucht gleich meine Autorenseite :)!

Ich freue mich, wenn ich euch mit «Motiviert zum Klartraum» ab Anfang des nächsten Jahres einen kräftig motivierenden Schubs für eure Klartraumpraxis geben kann! 🙂

Nähere Informationen zu meinem Erstwerk poste ich am Tag der Veröffentlichung!

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Ich wünsche euch eine luzide Traumzeit!
Eure Alex
© von Alexandra Enns alias Traumlektuere

Quelle: Enns, Alexandra (2018): Motiviert zum Klartraum: Ein Arbeitsbuch für Traumbewusste, [Kindle Edition], verfügbar über Amazon.de ab 08.01.2018.

PS:

Updates:

Aktualisierungspost

Promo-Seite

MzKT,Ankuendigung

15: KTP 10

podcast-cover

Meine lieben Träumer! (English summary below)

Heute die achte Frage innerhalb des »Klartraum-Plausch«-Projekts! Sie lautet wie folgt:

Würdest du viel Geld für ein Klartraum-Induktionsgerät ausgeben?

Es gelten die üblichen Regeln: Kommentiert einfach direkt im Post 🙂

Hier oder im Sitemap (unter K) könnt ihr alle bisher gestellten Fragen bequem in einer Übersicht aufgelistet einsehen!

Danke an alle, die mitmachen! Ich bin gespannt auf eure Beiträge!

Meine Antwort findet ihr im Podcast »Über Träume sprechen«, den ich am 12. September für euch aufgenommen habe:

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Ich wünsche euch eine luzide Woche!

Alex
© von Alexandra Enns alias Traumlektuere

PS

Pygars Beitrag findet ihr hier.

Dear dreamers!

This German speaking podcast of mine in the context of the Lucid Dreaming Exchange Project deals with the question:

Would you spend a lot of money on a lucid dreaming induction device?

While answering, I give you my reasons for saving the money and concentrating on mental induction techniques instead!

As usual: Comment directly on the post 🙂

Here or in the sitemap you can view all the questions in an overview!
Thanks to all who have participated! I’m looking forward to your answers!

I thank you for your attention and wish you a lucid week!

Alex
© by Alexandra Enns aka Traumlektuere

KTP

KTP 9

KTP

Meine lieben Träumer! (English version below)

Diese Frage wurde am diesjährigen Lucid Dreaming Day vom Blogkollegen Lucid Pygar im Stream von Daniel Love vorgeschlagen, die ich hiermit zu einer KTP-Frage umfunktioniere:

Wie könnte die Gesellschaft am meisten vom Klarträumen profitieren?

Ich persönlich finde, dass man das Klarträumen so früh wie möglich erklären und dabei die dadurch entstandenen Möglichkeiten ansprechen

(mehr …)