Kinderbuch-Reihe: Aus Schwarz wird Weiß

Buchcover BlogLieber Leser/liebe Leserin,

ich habe mich aus mehreren Gründen dafür entschieden, mein jetziges (und alle künftigen) SF-Kinderbuch-Projekt in meinen bestehenden Blog zu integrieren, und zwar weil:

  • es teilweise (klar-) traumbasiert ist und die schönsten Inhaltsbestandteile wie das Fliegen enthält,
  • es im Einklang zu meinem Blog-Banner (Sterne und Licht) steht und
  • zufällig als Wegbereiter einer neuen, wissenschaftlich ausgerichteten Blogpostreihe ab Ende Juli dient.

Mein erstes, mehrteiliges Schreibprojekt für Kinder heißt „Aus Schwarz wird Weiß“ und gibt die Abenteuer von Daniel und Thomas wieder.

Meine Beschreibung hierfür lautet:

Daniel ist beinahe 12, im Stimmbruch und hat sprachliche Probleme. Kann es noch schlimmer werden, als auch noch nach England zu seinem Adoptivvater über die Ferien verfrachtet zu werden? Doch nichts scheint am Flughafen wie üblich zu laufen. Und auch nicht im Flieger, dessen Besatzung und einziger Passagier mit noch mehr Überraschungen aufwarten. Eine willkommene Abwechslung mit einem ungewöhnlichen Reiseziel, das sich als nicht ganz ungefährlich entpuppt…

Da ich zum Auftakt der Serie nicht zu viel verraten möchte, gehe ich hier nur auf die autobiografischen Elemente ein, die das Entstehen geprägt haben:

  • Ich musste einst mit 9 Jahren sprachlich gesehen von Null beginnen.
  • Ich stamme selbst aus der Fliegerei – 7 Jahre lang waren das Fliegen und Reisen für mich kein Fremdbegriff.
  • Ich lebte zu dieser Zeit in Wien und finde immer noch, dass es die schönste Stadt auf der ganzen Welt ist.
  • Ich führe ein achtsames Leben – ob beim Laufen oder in den Himmel schauen, ich interessiere mich für Zusammenhänge und Unbekanntes, das unser Universum für uns bereithält.
  • Ich denke gern weiter – was wäre wenn? 

Ich freue mich, wenn mein erstes Kinderbuch deinen Geschmack trifft – schreib mir bei Fragen und Anregungen über das Kontaktformular im Blog bzw. über Social Media – Du findest mich auf Twitter und Facebook.