17th Experiment: Chanting the „Om“ Mantra

Das Om-Mantra rezitieren
Meine lieben Träumer! (English version below)

Diesmal schlage ich euch vor,

wiederholt die heilige Silbe »Om« (bzw. »Aum«) in eurem nächsten Klartraum zu singen.

Welche Änderungen treten ein, wenn ihr diesen »Urton der Schöpfung« wiederholt und feierlich ausspricht?

Ich wünsche euch transformierende Klartraum-Erlebnisse!

Alex
© von Alexandra Enns alias Traumlektuere

Dear Dreamers!

This time I suggest you repeat the sacred syllable „Om“ (or „Aum“) in your next lucid dream.

Which changes take place when you repeatedly and solemnly pronounce this „primal tone of creation“?

I wish you transformational experiences in your lucid dreams!

Alex
© by Alexandra Enns aka Traumlektuere

References:
Christine Stecher (2015): Mantras: Was sie bedeuten, wie man sie einsetzt, warum sie helfen, O. W. Barth Verlag, München.

Kompass zeigt auf das Wort Ziel

© Robert Kneschke / Fotolia.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s