16: KTP 11

podcast-cover

Meine lieben Träumer (Englisch version below)!

Heute die elfte Aufforderung an euch innerhalb des »Klartraum-Plausch«-Projekts! Sie lautet wie folgt:

Zitiere aus deinem Lieblings-Klartraum-Werk und nenne den Grund für deine Wahl!

Es gelten die üblichen Regeln: Kommentiert direkt im Post 🙂

Meine Antwort ist in der neuen Folge des Traumlektuere-Podcasts „Über Träume Sprechen“ inbegriffen:

Hier oder im Sitemap (unter K) könnt ihr alle bisher gestellten Fragen bequem in einer Übersicht aufgelistet einsehen!

Danke an alle, die mitmachen! Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Ich wünsche euch eine luzide Woche!
Alex
© von Alexandra Enns alias Traumlektuere

Dear dreamers!

Today, I announce the 11th task within the lucid dreaming exchange project! It is as follows:

Quote from your favorite lucid dreaming book (with reasons for your choice)!

As usual: Comment directly on the post 🙂

In my podcast, I reveal why I have chosen a quote about the symbolic language in dreams (by Paul Tholey).

Here or in the sitemap you can view all the questions in an overview!
Thanks to all who have participated! I’m looking forward to your answers!

I thank you for your attention and wish you a lucid week!
Alex
© by Alexandra Enns aka Traumlektuere

References: Tholey, Paul und Kaleb Utecht (1987): Schöpferisch träumen. Wie Sie im Schlaf das Leben meistern: Der Klartraum als Lebenshilfe, Niedernhausen/Ts.: Falken-Verlag.

KTP

 

Ein Gedanke zu “16: KTP 11

  1. Meine Lieblings-Klartraumbücher stammen grösstenteils aus dem englischen Sprachraum. Hier möchte ich eines erwähnen, das vielleicht etwas weniger bekannt ist und mir durch seine ‚quanten-philosophische‘ Andersartigkeit positiv aufgefallen ist:
    The paradox of Lucid Dreaming, a metaphysical theory of mind von Dr Rory Mac Sweeney

    http://www.amazon.de/Paradox-Lucid-Drea … d+dreaming

    Er beschreibt darin sein eigenes Weltbild.
    Ich fand es sehr spannend, wenn auch nicht ganz einfach zu lesen.

    Er erläutert darin u.A. seine Ansichten zu folgenden Themen:

    – Doppelspalt-Experiment mit der daraus resultierenden Frage: ‚ Könnten Träume aus Atomen sein? Was ist ein Atom, wenn niemand es wahrnehmen kann?

    – Kausalität und Lokalität sind nur ein Produkt unserer Beobachtung und in Träumen nicht zwingend vorhanden. Wir können Leute und Orte aus der Vergangenheit im ‚Jetzt‘ erleben

    – Zeitreisen in Klarträumen: er beschreibt zwei eigene sehr interessante Klarträume: ‚ Dream show me time travel!‘

    – Er verwandelt sich Nachts in einen Dream Warrior (tagsüber ist er Zahnarzt) siehe website: http://www.wakeupinyourdreams.com

    – Out of Body Experience:
    Er schlägt vor, dass OBE’s einfach eine WILD Erfahrung sind, d.h. wir wechseln direkt vom WL in einen anderen Bewusstseins-Zustand oder Traum, statt wie im DILD indirekt. (Stimme zu :-)). Es sind einfach verschiedene Bewusstseins-Erfahrungen

    -Behauptung: Es gibt keine Materie, bevor sie nicht ein bewusstes Wesen beobachtet hat.

    -Stoned Ape Theory von Terrence MC Kenna.
    Abstraktes Denken unterscheidet uns von Affen. Die Gehirne der Affen verdoppelten ihre Kapazität, weil sie psilocybinhaltige Pilze assen und dann ihre Halluzinationen einander mitteilen wollten und so die Sprache entstand.
    (Diese Theory finde ich etwas absurd, weit hergeholt…)
    Auch unsere Sprache sollten wir der Quantenphysik anpassen und so vom paradoxen Dogma der Dualistik zu der paralogischen Prosa der reinen Möglichkeiten kommen.

    „The lucid dreamer has already stepped into this world of pure creative possibility, where the infinity of self and other are both the same and different: it is a place where here is there and far is near: a world where all is one and that union is the dream of you and me“

    Alles in allem empfinde ich es ein sehr interessantes und lesenswertes Buch, das Anregung zu vielen Diskussionen bietet.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s