17: Zur Relevanz von Traumberichten (1 von 2)

edler Adventskalender

© lienchen020_2 / Fotolia.com

TÜRCHEN 17

Meine lieben Träumer!
Mit diesem Beitrag verrate ich euch in zwei aufeinanderfolgenden Türchen, weshalb mein Podcast »Über Träume sprechen« heißt und es Monatsaufgaben inkl. Klartraumberichte in der »Traumlektuere« gibt.

In einem der vergangenen Posts habe ich bereits die Wichtigkeit besprochen, sich mit anderen über die eigenen Träume auszutauschen, hier könnt ihr ihn bei Interesse nachlesen.

Aber das Lesen allein reicht nicht aus, wenn ihr möglichst bald zu zufrieden stellenden Ergebnissen bezüglich eurer Erlebnisse in der Traumwelt gelangen wollt.

Ein vorbildhafte(r) Klarträumer/in  weiß die Signifikanz des Studiums von qualitativen Traumberichten zu schätzen. Er setzt sich mit denen anderer Träumer auseinander.

Auch kann ich selbst bestätigen, dass die eigene Entwicklung durch diese reflexive Beschäftigung immens angekurbelt wird.

Durch das Lesen inhaltsvoller, fremder Traumberichte werden wir dazu ermuntert konstruktiv mit unseren eigenen Texten aus unserem Traumtagebuch umzugehen. Zusätzlich erhöht sich die Möglichkeit, spontan Luzidität im Traum zu erlangen, besonders wenn diese Tätigkeit in die späten Abendstunden verlegt wird.

Das ist einer der Gründe, wieso ich fast immer am Abend neue Beiträge veröffentliche.

Im Idealfall habt ihr die Möglichkeit und die Lust, ein (klar-)traumspezifisches Thema aus dem Blog kurz vor dem Einschlafen durchzulesen.

Wenn ihr eure Chancen auf einen Klartraum steigern wollt, widmet euren letzten Gedanken genau diesem Thema, damit ihr davon gesättigt in die Welt der Träume gleitet.

Morgen zeige ich euch mit Hilfe der Profis auf, wie ihr einen Traumbericht am produktivsten analysiert.

Habt eine luzide Adventszeit!
Eure Alex

tannenbaum1

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s