7: Erfolgsbremsen (4 von 4)

edler Adventskalender

© lienchen020_2 / Fotolia.com

TÜRCHEN 7

Angemessene Zielsetzung

Meine lieben Träumer!

Erspart euch die unnötige Bürde auf euren Schultern –

Setzt euch in erster Linie erreichbare Klartraum-Ziele.

Damit bleiben euch auf lange Sicht Enttäuschung und Versagensängste erspart.

Es ist allerdings sinnvoll, zusätzlich ein »relativ schwer zu bewältigendes Ziel« auf Lager zu haben.

Versucht, diese »komplizierten Ziele« bei der nächsten Gelegenheit zu erreichen, aber wenn es gerade nicht funktionieren mag, verschiebt sie auf einen günstigeren Zeitpunkt in der Traumwelt.

Auch könnten nur kleine Schritte bis zum Erfolg vonnöten sein.

Übt euch in der »langsam ausgeführten« Klartraumkunst. Das bedeutet metaphorisch betrachtet:
Legt kleine Dominosteinchen auf eurer Klartraumkarte aus. Bis es soweit ist, den ersten Stein anzustupsen und vom Erfolg zu profitieren.

Bleibt mit euren Zielen in Kontakt, indem ihr sie mit anderen teilt.

Das ist einer der Gründe, weshalb es »Monatsaufgaben« in meinem Blog gibt.
So behalte ich stets in Erinnerung, welche Experimente ich für die Traumlektüre durchführen will, um euch anschließend darüber zu berichten.

Teilt eure eigenen Klartraum-Erfolge mit Gleichgesinnten.

Versucht, euch gleiche Ziele zu setzen – und vergleicht darauf die einzigartigen Resultate.

Das ist eines der effektivsten Motivationshebel, die das Interesse am Klarträumen immer wieder in Gang setzen.

Habt eine luzide Adventszeit!
Eure Alex

kranz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s