6: Erfolgsbremsen (3 von 4)

edler Adventskalender

© lienchen020_2 / Fotolia.com

TÜRCHEN 6

Mechanisch ausgeführte Techniken

Meine lieben Träumer!

Fragt euch in regelmäßigen Abständen:

Wie ernst ist es mir mit dem Klarträumen?

Ihr solltet eure Techniken stets so ausführen, als ob ihr sie zum ersten Mal versucht – um die Ergebnisse zu optimieren.
Daher ist es ratsam, gelegentlich die aktuelle Klartraumtechnik durch eine andere zu ersetzen.
Dies schafft den notwendigen Abstand und dieses anzustrebende »Gefühl« einer Auffrischung nach einer längeren Pause.

Von einer Technik sollte sich meiner Meinung nach kein Klarträumer jemals distanzieren –

von der kritischen Bewusstseinsprüfung.

Betrachtet es als eine »hilfreiche Herausforderung«, eure Umwelt immer wieder aufs Neue mit dem Gedanken

»Ich bin gerade auf die Welt gekommen!«

zu analysieren.

Seht euch so oft wie möglich in innerer Verwunderung um, bestaunt die Umgebung, sucht gezielt nach Ungereimtheiten. Führt danach den Realitätstest aus, ohne Erwartung eines bestimmten Ergebnisses. Mit der Vorfreude, dass euch diese Taktik bald zur Luzidität im Traum verhilft.

Sagt euch innerlich:

Beim nächsten Mal könnte ich bereits in einem Traum sein. Führt in Gedanken das Klartraumziel aus, das euch zur Zeit Flügel wachsen lässt.

Dieses Wissen und geheimnisvolle Vorfreude zaubert euch ein Lächeln auf die Lippen, das die Umwelt überrascht registrieren wird…

Macht euch also darauf gefasst, Fragen zu beantworten, worüber ihr da gerade selbstvergessen und glücklich taggeträumt habt 🙂

Habt einen luziden Nikolaus!
Eure Alex

nikolaus1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s