Rezension: »Luzides Träumen«

luzides-traeumen

Meine lieben Träumer!
Heute möchte ich euch das neue Buch von Andreas Schwarz, »Luzides Träumen«, vorstellen und empfehlen.

Die Bewertung ist mir allerdings alles andere als leicht gefallen.

Zunächst einmal – ein herzliches Danke an Andreas, dass er mir durch eine zuvorkommende Geste seinerseits das Buch zugeschickt hat.
Sein Werk habe ich mit Freude gelesen – ein kurzweiliges Lesen in einer lockeren Sprache. Man merkt auf Anhieb, dass Andreas das Klarträumen am Herzen liegt und er diesen Funken auf die Leser (mehr …)

Rezension: »Sleep Monsters and Superheroes«

sleepmonsters

In diesem Blogbeitrag möchte ich euch ein ganz besonderes Buch mit viel Klartraumbezug vorstellen:

»Sleep Monsters and Superheroes: Empowering Children through Creative Dreamplay«, herausgegeben von den Traumforscherinnen: Clare R. Johnson und Jean M. Campbell.

Wenn ihr glaubt, dieses Buch gehe euch nichts an, weil ihr »nicht betroffen« seid –
so irrt ihr euch gewaltig.

Jeder Mensch hat in seinem Leben mit Kindern zu tun – ob als Geschwister-, (Groß-) Elternteil, Onkel / Tante, Erzieher…

Ich bin der Meinung, dass jeder Klarträumer und an Traumarbeit Interessierter dieses Buch unbedingt lesen sollte – und eine solche Empfehlung bekommen nur die wenigsten wissenschaftlichen Werke von mir.

Wir müssen als die »Generation in Verantwortung« begreifen, wie wichtig und ernst die Traumwelt von den Kindern wahrgenommen wird, wie oft die jüngere Generation von Alpträumen geplagt wird und dass es effektive Wege gibt, diese negativen Erfahrungen zum Positiven zu wandeln und den Kindern dadurch eine erfreuliche Lebensgrundlage zu schaffen.

Besonders sticht hier die praktische Traumarbeit hervor, die den Leser (mehr …)

Rezension: »The Dreams behind the Music«

dreams-and-music

Wenn ihr ein Faible für Musik in euch trägt und vielleicht sogar selbst musikalisch veranlagt seid, dann solltet ihr ein Auge auf das Buch »The Dreams behind the Music« von Craig Sim Webb werfen. Der Autor ist sowohl als Traumanalytiker und -Forscher als auch Songschreiber und Erfinder tätig und eignet sich daher vortrefflich dafür, um über diese Thematik zu schreiben.

Dieses Werk ist ausgezeichnet durchdacht und außerordentlich tiefgründig recherchiert.

Beim Lesen stellt sich der Eindruck ein, durch einen Großteil der auf Träumen basierten Musikgeschichte zu schwelgen. Dabei stechen u. a.die Bezüge zu den modernen Künstlern der heutigen Zeit (mehr …)

02: Ein unmoralisches (?) Klartraum-Angebot

Meine lieben Träumer!

In dieser Folge herrscht das Motto »Traumlektüre Mal unsanft« vor.

Den größten Teil meines bisherigen Lebens habe ich unter Anhören von männlichen sarkastischen Bemerkungen und Sticheleien verbracht, die in alle Richtungen abgefeuert wurden – von meinem Vater bis zum Ehemann.

Dann sollte es eigentlich nicht verwunderlich sein, dass eine ähnliche Weltansicht ab und zu auch auf mich abfärbt ;).

Ich heiße euch daher bei der ersten Folge meines »Traum-Kabaretts« willkommen!

Ich hoffe sehr, dass ihr in diesem Podcast Momente entdeckt, die in eurem Gesicht ein Schmunzeln zaubern und in Zukunft mehr davon hören möchtet.

Ganz nach Stand-up-Stil wird es hier keine Begrüßung und keine Abschiedsworte  geben (die ihr natürlich in diesem zugehörigen Blogbeitrag findet), was nicht heißt, dass die Zeit wieder wie im Traum für mich vergangen ist ;)!

Habt viel Vergnügen mit dieser Episode und eine luzide Nacht!
Eure Alex

podcast-cover

01: Leserunde

Meine lieben Leser, Zuhörer und Träumer!

Der Anlass für diese spontane Podcast-Episode beruht auf dem antiquarischen Werk Dichter erzählen ihre Träume, das erfreulicherweise viele positive Rückmeldungen über die sozialen Medien erhalten hat.

Ich danke euch für eure Mühe mit dem Kommentieren!

Viel Spaß beim Anhören – wie üblich, verrate ich euch wenig im Voraus, aber ihr wisst ja inzwischen um das Motto der Sendung bestens Bescheid 🙂

Es warten auch wieder unerwartete Überraschungen und Einschübe auf euch!

Eure Alex

PS
Das erwähnte Portal für antiquarische Bücher lautet: zvab.com
Stichwort Suche auf iTunes: Traumlektüre mit u Umlaut eingeben:)

Quelle:
Martin Kiessig, Hrsg. (1964): Dichter erzählen ihre Träume, Düsseldorf-Köln: Eugen Diederichs Verlag.

podcast-cover

Lernt meine Stimme kennen…

Das Schreiben ist eine wunderbare, aber stets einsame Tätigkeit voller gedanklicher Sprachexperimente, die mit dem kniffligen Aufsuchen von treffenden Ausdrucksweisen erfüllt ist.

Aus diesem Grund bekommt mein Blog eine in meinen Augen sinnvolle Erweiterung, die euch in Zukunft hoffentlich bereichern und erfreuen wird.

Nachdem ich bei den ersten Probeaufnahmegängen vor Lampenfieber fast gestorben bin, setzte ich mich (beinahe) gelassen nieder und sprach mir alles frei von der Seele.
Ich hoffe, ihr drückt bei den eventuellen Imperfektionen ein Ohr zu. Ich danke für euer Verständnis. Übung macht bekanntlich den Meister. Vielen Dank an Steeph von BLucid, der mir wertvolle Tips zum Podcasting gab.
Lasst euch vom Inhalt in Erstaunen versetzen – mehr verrate ich hier nicht:)!
Viel Spaß beim Anhören!
Eure Alex

 

podcast-cover

 

Alle Wege führen zu »lucid surrender«

EXIT

© Reicher / Fotolia.com

Als ich im Frühling diesen Jahres den Kurs »Lucid Ignition antrat, kristallisierte sich schon während des ersten Teleseminars in einem Gespräch mit dem Kursleiter, Ryan Hurd, heraus, was ich mir unbewusst von dieser mehrwöchigen Veranstaltung erwartete und wünschte. Ryan fragte mich, was ich von ihm als Klarträumerin zu lernen beabsichtigte,

(mehr …)