Das höchste Klartraum-Potenzial (Ergebnisse zum 5. Experiment)

Ich habe mich dazu entschlossen, auch Mal einen sehr persönlichen, kürzlich ereigneten Klartraum mit euch zu teilen, der mir eine wichtige Erkenntnis für den Wachzustand lieferte.

Ich wurde erst gegen Ende der REM-Phase klar, nach mehreren Traum-Sequenzen:

… Ich sage im Lesesaal begeistert zu einem ehemaligen Kommilitonen: Ich finde es großartig, dass du beide Sprachen so wunderbar flüssig sprichst!1

Während er mir eine mitreißende Antwort gibt, dämmert es mir plötzlich,

dass ich mich daran erinnern wollte, dass ich träume!2

Aufgrund meiner inneren Aufregung beginnt die Traumszene zusammenzubrechen. Ich halte meine Augen geschlossen und steige augenblicklich erneut in den Lesesaal ein (DEILD), um Zeuge zu werden, wie eine neue Traumszene entsteht und ich diesmal bei voller Geschwindigkeit in der Gruppe auf dem Rad in der Natur rase.3

Mir wird bewusst, dass der Traum bald enden könnte, da ich ihn ohnehin schon verlängert habe. Daher bremse ich scharf ab, lasse die anderen vorbeiziehen, lege mein Rad auf die Seite und rufe mein Ziel energisch in Richtung Himmel aus:

Zeig mir das höchste Potenzial dieses Klartraums!

Dann passiert etwas Unerwartetes.4

Mich überkommt eine Leidenschaft, wie ich sie noch nie gespürt habe – zu nichts und zu niemandem.

Und ich sehe aus der dritte-Person-Perspektive zu, wie ich barfuß auf der saftig-grünen Wiese neben dem Radweg zu tanzen beginne.

Ich platze beinahe vor so viel Energie, die durch mich strömt und mittels Pirouetten sowie Kapriolen nach außen dringt.5

Es ist mir gleich, ob ich in dieser Extase aufwache, weil ich mich nicht zurückhalten will, während ich einen graziösen Spagatsprung nach dem nächsten absolviere. Das Gras fühlt sich unglaublich weich und gleichzeitig kitzelig an…

***
Als ich schließlich aufwachte, begriff ich, dass das höchste Potenzial

in mir selbst war und auf eine kreative Art, d.h. durch eine kunstvolle Bewegungsform, zum Ausdruck kam.

Und da genau diese Themen in meinem Leben in jenem Augenblick so entscheidend waren (Kreativität und Ausdruck), wusste ich, dass mir dieser Klartraum wie kein anderer verdeutlichte, dass ich alle Zweifel ablegen sollte, denn alles, was ich für meinen Weg benötigte, war bereits in mir angelegt, mir inne und könnte auf Wunsch geäußert werden.
Ich verspürte nicht nur ein fiebriges Zittern6, sondern fühlte mich stark und selbstbewusst.

Ich empfehle euch, meine Formel zu versuchen, die ursprüngliche von Stephen LaBerge habe ich geringfügig abwandeln müssen, da sie in meinem Fall wortwörtlich nicht funktionierte und ich erst beim zweiten Anlauf in einem anderen Klartraum damit Ergebnisse erzielen konnte.

Wo befindet sich das höchste Potenzial eures Klartraums?

Berichte sind höchst erwünscht und immer willkommen.

Eure Alex

Kommentare:

1.Wachleben: Auch ich bin zweisprachig aufgewachsen – mein Studium war ebenfalls bilingual aufgebaut.

2.Ich praktizierte vorher MILD.

3.Wachbezug: Den Tag vorher war ich tatsächlich auf einer herrlichen Fahrradtour unterwegs zwischen Feldern und Wiesen und unter schönstem Sonnenschein :).

4.Vielleicht denkt ihr so wie ich vorher im Wachzustand, dass es zum spektakulären Szenenwechsel kommen müsste, wenn man diese Worte spricht …

5.Ich war zwar in der Tanzschule als Teenager, aber ich hatte nie Erfahrungen mit Ballett-Figuren gemacht. Und das Tanzen an sich ist auch schon über ein Jahrzehnt her ;).

6…., das wohl alle Profitänzer nach ihrem Bühnenauftritt empfinden, ich hatte stets Respekt vor dieser physischen und mentalen Belastbarkeit.

Ballerina in a vineyard in Tuscany.

© Antonio Gravante / Fotolia.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s